Bedra

Innovationen sichern die Zukunft

Investitionen und Ideen festigen unsere Marktführerschaft

Kompetenz ist die Voraussetzung für unsere Erfolge. Innovationen sind ein nach außen hin sichtbarer Beleg unserer eigenen Fähigkeiten. Ihre Heimat haben unsere Innovationen im Berkenhoff Competence Center. Dort betreiben wir nicht nur die wichtige Grundlagenforschung, die unser Know-how kontinuierlich erweitert, sondern hier arbeiten wir intensiv an maßgeschneiderten Lösungen und Technologien. Theorie und Praxis finden im Berkenhoff Competence Center zielgerichtete Schnittstellen.

Innovationen als roter Faden des Unternehmens

In der Branche genießen wir einen guten Ruf. Und das nicht ohne Grund: Schließlich gelten wir gemeinhin als Innovationsführer im Bereich EDM-Drähte. Ein Blick auf die zurückliegenden 50 Jahre verdeutlicht, wie groß unser Beitrag zur Entwicklung neuer Drahtgenerationen ist. Im Abstand weniger Jahre ist es uns gelungen, Drähte kontinuierlich weiterzuentwickeln: Kupferdrähte (1969), Messingdrähte (1976), verzinkte Drähte (1979), Diffusionsglühdrähte (1987), Composite Drähte (1998), Gammaphasendrähte (2001) bis hin zu unserer neuesten Entwicklung (Präsentation Weltneuheit auf Messe EMO 2019) – alles dies hat in unserem Hause als Innovation begonnen. Bis heute begründen diese Drahtgenerationen unseren guten Ruf und unsere Qualität.

Galvanik schont Ressourcen

Eine Schlüsselrolle hat unsere eigene Galvanik. Ihre Drahtbeschichtungsanlagen garantieren hochwertige Elektronik-, EDM- und Spezialdrähte. Auf der Basis unserer eigenen Patente sind wir so in der Lage, hochkomplexe Drähte – zum Teil mehrfach beschichtet – herzustellen. Die Bandbreite ist enorm hoch: Unser Spektrum reicht von einfachen Reinzinnbeschichtungen über Varianten mit Nickel- oder Kupfer-Sperrschichten bis hin zur Mehrschichttechnologie.

Bei allen diesen Verfahren können wir die Einhaltung der RoHS-Richtlinie sowohl in der Legierungszusammensetzung als auch in der Galvanik sicherstellen. Auf der Grundlage unserer neuen Galvanikanlage konnten wir unsere Prozessgeschwindigkeit nochmals steigern. Gleichzeitig schont die Anlage die Umwelt und benötigt durch die Mehrfachnutzung von Prozesswasser bis zu fünfzig Prozent weniger Frischwasser. Weitere Vorteile und Mehrwertleistungen unserer neuen Galvanik:

  • Inhouse-Beschichtung für angegebene Oberflächen
  • Verzicht auf Dienstleister
  • Kurze Reaktionszeiten
  • Eigenüberwachung der Prozessparameter
  • Eigenes nass-chemisches Labor
  • Prüfmittel wie Röntgenfluoreszenz

bedra360 – mehr Nachhaltigkeit in der Branche

Neuester Beleg für unsere Innovationskraft ist das Nachhaltigkeitskonzept bedra360 im Bereich der Funkenerosion. Damit übernehmen wir Verantwortung und widmen uns intensiv den drängenden Fragen des Umweltschutzes. Wir planen, ein System zur Wertstoffrücknahme so intelligent am Markt zu platzieren, dass alle Beteiligten von dem neuen Service profitieren – und zuallererst die Umwelt. Mithilfe eines ausgeklügelten Recycling-Kreislaufs werden Draht-Wertstoffe in speziellen Behältern gesammelt und an uns zur Wiederaufbereitung zurückgeführt.

Da wir als einziger Hersteller in Europa von der Einschmelzung des Vormaterials bis zum Ziehen des Fertigdrahts alle Prozesse autark abbilden, sind wir prädestiniert für einen derartigen Service. Damit bedienen wir die Nachfrage unserer Kunden nach mehr Nachhaltigkeit

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf

Dr. Tobias Nöthe

Dr. Tobias Nöthe

Geschäftsführung (CTO)

Berkenhoff GmbH (Hauptsitz)

  • Werk Kinzenbach
  • Berkenhoffstraße 14
  • 35452 Heuchelheim
  • Deutschland

Berkenhoff GmbH

  • Werk Merkenbach
  • Rehmühle 1
  • 35745 Herborn
  • Deutschland

Folgen Sie uns

Close

Service