Bedra

bercoweld S2

Mit der Drahtelektrode bercoweld S2 lassen sich Schweiß- und Lötprozesse im Automobilbau entscheidend optimieren. Der Kupferlötdraht bietet nochmals bessere Funktionalitäten wie optimierte Fließeigenschaften, bessere Spaltüberbrückung und eine höhere Verarbeitungsgeschwindigkeit.

Dieser Zusatzwerkstoff wurde besonders abgestimmt für den Einsatz bei beschichteten Blechen für die Automobilindustrie. Gut fließendes Schweißbad, fehlende Neigung zur Poren- und Spritzerbildung. Geeignet zum Schweißen von Cu und Cu-Legierungen sowie un- und niedriglegierte Stähle und Gußeisen.

MIG - Empfohlen wird hierbei das Impuls-Lichtbogenschweißen.
WIG - Bei Blechdicken stärker 3,00 mm wird ein Vorwärmen auf ca. 250-300 °C empfohlen.

Normung und Zusammensetzung

ISO 24373 CuSi2Mn1 Cu6511
Cu Rest
Si 1,70-1,90
P 0,008-0,012
Mn 0,90-1,10
Sn 0,17-0,25

Physikalische Eigenschaften

Dichte (kg/dm³) 8,7
Schmelzbereich (°C) 1030-1050
Wärmeleitfähigkeit (W / m x K) 40
Längenausdehnungskoeffizient (10-6/K) 18,1
Elektrische Leitfähigkeit (m / Ω x mm²) 4,7-5,3
Spez. elekt. Widerstand (Ω x mm² /m) 0,188-0,213

Liefermöglichkeiten

Aufmachung Gewicht/Länge Abmessungen
Faß / bedrabox 175 - 200 kg 0,80 - 1,60 mm
SD300 / BS300 / K300 12 - 15 kg 0,80 - 2,40 mm
H500 / H560 / H760 150 - 250 kg 0,80 - 2,40 mm
Ringe 25 - 100 kg 1,60 - 6,00 mm
Stäbe 250 - 3000 mm 1,60 - 6,00 mm

Nehmen Sie mit mir und meinem Team Kontakt auf

Ulrike Ogorzelski

Ulrike Ogorzelski

Leitung Vertrieb Welding

Berkenhoff GmbH (Hauptsitz)

  • Werk Kinzenbach
  • Berkenhoffstraße 14
  • 35452 Heuchelheim
  • Deutschland

Berkenhoff GmbH

  • Werk Merkenbach
  • Rehmühle 1
  • 35745 Herborn
  • Deutschland

Folgen Sie uns

Close

Produkte